Rudy Giovannini gastiert in der Shedhalle in Pößneck

Pößneck. Das große Weihnachtskonzert mit Rudy Giovannini am 11. Dezember in Pößneck findet nicht in der Stadtkirche statt. Nachdem es aufgrund technischer Probleme keine Garantie für eine aus­reichend beheizte Kirche gibt, wird die Veranstaltung nun in der Shedhalle stattfinden.

Alle bereits verkauften Eintritts­karten sind uneingeschränkt gültig. Das Weihnachtskonzert beginnt wie geplant um 16 Uhr und auch in der Shedhalle wird es ab etwa 14.30 Uhr eine Vorabversorgung geben. Dieser Wechsel dürfte vor allem jene Freunde des Südtiroler Sängers erfreuen, die aufgrund der kalten Kirche im Frühjahr von Karten für das Weihnachtskonzert abgesehen hatten. Allerdings heißt es jetzt, schnell zu sein, denn so viele Karten seien auch nicht übrig.

Der Pößnecker Rudy-Giovannini-Fanclub hat als Veranstalter des Konzertes bereits Kontakt mit dem Künstler auf­genommen. Rudy Giovannini freue sich über die erwärmende Lösung und verspricht, dass er unter diesen Bedingungen den zweiten Teil seines Konzertes nicht wieder im Wintermantel singen werde. Im März war dies notwendig geworden, weil der Caruso der Berge zu 100 Prozent live singt und Kälte seiner Stimme kaum gut tun kann. Für den 11. Dezember beziehunsweise 3. Advent hat er aus eigenen und anderen bekannten Liedern ein “sehr schönes musikalisches Weihnachtspaket” geschnürt, resümieren die Veranstalter.

http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Rudy-Giovannini-gastiert-in-der-Shedhalle-in-Poessneck-1393317456

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.